Ems - Weser - Werra - Thüringen
11.05.2019 bis 22.05.2019
Gesamt-km: 687

Prolog

Nachdem ich im Vorjahr die Ems-Radtour wegen einer Krankheit abbrechen musste, so reizt es mich jetzt um so mehr, diese Reise fortzusetzen. Startpunkt der diesjährigen Tour soll Rheine sein, das mit der Bahn ganz gut zu erreichen ist. Da es von dort aus bis zur Quelle der Ems nur noch etwa 180 km sind, habe ich vor, die Tour noch etwas auszudehnen. Ich stelle mir vor, ein bisschen Weser-aufwärts zu radeln, um dann in Hann. Münden in den Werratal-Radweg abzubiegen. Das Endziel wäre dann eventuell Erfurt, wo ich vielleicht noch ein paar Tage verweilen könnte, um die dorti

Mein treuer Begleiter

ge Gegend zu erkunden.

Zur Vorbereitung auf die Reise habe ich mich mit den entsprechenden Bikeline-Büchern eingedeckt. Die Radbücher “Ems-Radweg” und “Weser-Radweg” hatte ich schon in meinem Besitz. Das Buch über den “Werratal-Radweg” habe ich neu erworben und es wird bereits eingehend studiert. Da bis Erfurt nur ein kleines Stückchen des Radweges “Thüringer Städtekette” abzuradeln sind, verzichte ich auf den Kauf des Bikeline-Buches und werde dafür zur Orientierung mein Smartphone einsetzen. Mit der App “OsmAnd+” bin ich gut mit den erforderlichen GPS-Daten versorgt.

Die Zugkarte nach Rheine habe ich mir rechtzeitig gesichert und dadurch einen Frühbucherrabatt mitgenommen. Auch die erste Unterkunft in Greven ist bereits reserviert.

Ich bin sehr gespannt, was mich auf der Tour erwartet und freue mich schon jetzt auf den Beginn.

 

weiter

weiter

 

[Prolog] [Anreise nach Rheine] [Greven - Harsewinkel] [Harsewinkel-Paderborn] [Paderb.-Bad Karlshafen] [Karlsh.-Witzenhausen] [Witzenhausen-Treffurt] [Treffurt - Eisenach] [Eisenach - Erfurt] [Ausflug nach Weimar] [Heimreise]