Prolog

Radtour im Frühjahr 2008

Tour Brandenburg

03.05.2008 bis 15.05.2008
Gesamt-Km: 1.205

Im Juli 2007 habe ich in der Zeitung von der Eröffnung einer neuen Radroute in Brandenburg gelesen. Natürlich wird sofo03.05.08: Wittenberge - Perleberg04.05.08: Perleberg - Rheinsberg05.05.08: Rheinsberg - Joachimsthal06.05.08: Joachimsthal - Strausberg07.05.08: Strausberg - Pinnow08.05.08: Pinnow - Senftenberg09.05.08: Senftenberg - Herzberg10.05.08: Herzberg - Jüterbog11.05.08: Jüterbog - Belzig12.05.08: Belzig - Bandenburg/Havel14.05.08: Brandenburg/Havel - Rhinow15.05.08: Rhinow - Wittenbergert im Internet recherchiert. Je mehr ich mich damit befasse, desto mehr packt mich der Virus diese Tour zu unternehmen. Alles klingt hochinteressant. Beim Esterbauer-Verlag gibt es das dazu gehörige Radtourenbuch, das natürlich sofort gekauft wird. Und so erfahre ich, dass es sich um eine Reise handelt, die in einem großen Bogen rund um Berlin führt. Mit über 1.100 km ist es Deutschlands längster Radfernweg. Er führt durch das gesamte Bundesland Brandenburg. Nicht weniger als 15 Naturschutzgebiete, über 3000 Seen und zahlreiche Flüsse findet man vor - alles, was das Herz begehrt. Daneben bieten sich dem Radler zahlreiche kleine Städte mit gut erhaltenen historischen Stadtkernen.

Ich habe ungefähr 14 Tage Zeit, die Route abzuradeln. Wollen wir doch mal sehen, ob die ganze Tour in dieser Zeit zu schaffen ist.

Da es sich um einen Rundkurs handelt, suche ich mir als Startpunkt die Stadt Wittenberge aus. Dieser Ort liegt am nächsten zu meinem Heimatort Mölln. Mein Freund Bummi kennt jemanden in Wittenberge und dadurch ergibt sich die Möglichkeit, meinen Pkw dort für die Zeit der Radtour unterzustellen. Da habe ich irgendwie ein besseres Gefühl, wenn ich weiß, wo sich der Wagen befindet und man erlebt bei der Rückkehr keine bösen Überraschungen.

Das Streckenprofil der Tour soll eher flach sein. Jedenfalls erwarten mich wohl keine alpenähnlichen Anstiege. Leider hat mein Sohn Mirko dieses Jahr von seiner Familie keinen “Urlaubsschein” erhalten, so dass ich die Reise allein unternehmen werde. Das ist zwar schade aber nicht zu ändern. Andererseits bin ich auch gern ´mal allein - da kann man dann mal richtig abschalten.

So fiebere ich dem Beginn entgegen - mal sehen, was mich so alles erwartet.

Übrigens - ob ihr es glaubt oder nicht: ich werde sogar den Orten Klein-Berlin und München einen Besuch abstatten - aber darüber später Genaueres....

Hinweis: Für die Inhalte der von mir gesetzten Links kann ich keine Verantwortung übernehmen.

<Prolog> <1. Tag> <2. Tag> <3. Tag> <4. Tag> <5. Tag> <6. Tag> <7. Tag> <8. Tag> <9. Tag> <10. Tag> <11. Tag> <12. Tag> <13. Tag>